Nachhaltigkeit

Unser nachhaltiges Handeln wird deutlich durch die Verwendung von verantwortungsvoll angebautem Plantagenteak. Auch faire Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten unserer Möbel liegen uns am Herzen. Um die Einhaltung dieser beiden zentralen Punkte unserer Philosophie zu gewährleisten hat Ploß sich den folgenden 3 Organisationen angeschlossen:

SVLK

SVLK

In Indonesien, dem wesentlichsten Beschaffungsmarkt für unsere hochwertigen Teak-Produkte, sichert das SVLK-Verfahren, welches von der Europäischen Union mit entwickelt wurde, seit Januar 2013 die Verarbeitung und Ausfuhr ausschließlich legaler Holzprodukte. Das SVLK-Verfahren(=Sertifikat Verificasi Legaslitas Kaju), auch Indonesian Legal Wood Certifcate genannt,  sichert die legale Holzwirtschaft.

Unternehmen, die Holz und Holzprodukte aus Indonesien exportieren, durchlaufen ein streng unabhängiges Zertifizierungs-und Kontrollsystem.

Container werden vor der Verschiffung systematisch untersucht. Ohne Vorlage gültiger Zertifikate werden Container im Zielhafen vom BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) und ansässigem Zollamt nicht freigegeben.

FSC

FSC®

Neben dem SVLK-Zertifikat tragen unsere Gartenmöbel aus Recycling-Teakholz meist zusätzlich das FSC®-Siegel. Der Forest Stewardship Council®, kurz FSC®, ist eine internationale Non-Profit-Organisation. Die Organisation schuf das erste System zur Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft, betreibt es und entwickelt es weiter.

Unsere Zertifikatsnummer lautet SGSCH-COC-000676.

BSCI

BSCI

Die Business Social Compliance Initiative (BSCI) ist eine wirtschaftsgetriebene Initiative für Unternehmen, die sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Fabriken und landwirtschaftlichen Betrieben in der ganzen Welt verpflichtet haben.